Können wir uns als eine Gruppe anmelden?

Selbstverständlich könnt ihr als Gruppe spielen, es gibt aber einige Dinge zu beachten, die euch einen Einstieg ins Spiel erleichtern. Vampire live – erst recht ein NSC-freies Spiel wie Novum Castrum – lebt von Aktionen der Spieler untereinander, von Konflikten und einander entgegen stehenden Interessen und der Balance unter den drei Fraktionen. Diese Aspekte solltet ihr also berücksichtigen, wenn ihr ein gemeinsames Konzept erstellen möchtet. 

Teilt uns bei der Anmeldung schon mit, dass ihr eine Gruppe seid, bzw. dass ihr zu einer oder mehreren bereits angemeldeten Personen gehört. Das ist wichtig, weil ihr dann bei der Organisation der Schlafplätze zusammen bleibt und weil wir das bei der Einbindung in den Hintergrund berücksichtigen. Wichtig ist: Baut euch eigene Charaktere mit eigenen Interessen – ihr könnt derselben Fraktion angehören und zueinander passende gemeinsam Ziele verfolgen, aber jeder Charakter sollte auch eigenständig funktionieren können und aus sich selbst heraus Anreize haben, sich am Spiel um sich herum zu beteiligen. So schön Teamplay sein kann, solltet ihr dabei auch bedenken, dass man gerade unter OT-Freunden oft sehr schön Konflikte spielen und auch Streitszenen, Plots gegeneinander oder Ähnliches ausspielen kann. 

Teamplay ist in Maßen möglich. Bis etwa drei Personen ist das kein Problem, Konstellationen wie Erzeuger/Kind, Ritter/Knappe, Priester der Asche/Schüler passen sehr gut. Ihr merkt: Diese Paarungen beinhalten üblicherweise ein Machtgefälle. Bei Vampire sind echte, gleichberechtigte Freundschaft oder gar selbstlose Liebe quasi unbekannte Konzepte, mindestens aber sehr selten. Wenn ihr gerne ein Paar spielen möchtet, verbieten wir euch das aber natürlich auch nicht. Größere Gruppen die konfliktfrei an einem Strang ziehen hingegen bringen schnell die Spielbalance durcheinander oder man neigt dazu, eher unter sich zu bleiben statt mit den anderen zu interagieren. Meldet euch also ruhig OT auch als größere Gruppe an, legt dann aber besonderen Wert auf eigenständige Charaktere. Einzige Ausnahme: Die Siegburger Nosferatu können ohne Weiteres auch als große, homogene Gruppe funktionieren. 

Bei der Charaktererschaffung ist eine ganz zentrale Frage: Was treibt meinen Charakter an, sich mit dem Spiel um mich herum zu beschäftigen? Worüber komme ich mit den anderen SCs ins Gespräch und wie bringe ich selbst das Spiel ans Laufen – für mich und andere? Diese Fragen solltet ihr auch und vor allem für Personen außerhalb eurer Gruppe beantworten können.